Zelda-tp

Schattenwelt 1

Schloss Hyrule - Schattenwelt

Kaum in der Schattenwelt angekommen verwandle ich mich in
einen Wolf und verliere das Bewusstsein. Als ich wieder erwache
befinde ich mich in einen Gefängnis, lerne Midna kennen und sie
befreit mich von den Fußfesseln.

 
Ich zerschmettere die Holzkiste, grabe mich unter den Gitterstäben
durch und komme so zu Midna, die auch schon auf mir landet. Gehe
weiter zur nächsten Zelle, öffne die Tür und ziehe den Ring her-
unter. Das kleine Gitter öffnet sich, gehe in den kleinen Gang bis
ich zu einen Kanal komme.

 
Erlerne wie man das Gespür einsetzt, spreche mit den Geist und
folge den Kanalverlauf, bis ich zu einigen Nägeln am Boden
komme. Gleich im  Gang gegenüber, ziehe ich wieder an so einen
Ring, eine Schleuse öffnet sich und der Raum füllt sich etwas
mit Wasser.

 


 
Jetzt sind die Nägel am Boden unter Wasser, man kann ruhig drüber
hinweg schwimmen. Besiege die Monster, folge weiter den Weg,
lasse dazwischen das Wasser wieder ab und am Ende schwebt Mid-
na durch die Stäbe. Ich mache den Umweg durch den Kriechgang,
Midna landet wieder auf mir und ich komme in einen Turm.

 
Gehe vorsichtig die Stiegen hinauf, dank Midna meistere ich auch
größere Sprunge und komme bis ganz nach oben. Besiege die Fle-
dermäuse, springe noch weiter hoch bis zur Tür, komme nach
draussen, und bin doch etwas überrascht das ich mich im Schloß
Hyrule befinde, nur eben im Schattenreich.

 
Ich setze meinen Weg jetzt über die Dächer fort, beim nächsten
Geist schiebe ich die Kiste nach vor und springe hoch. Ein Stück
weiter springe ich mit Hilfe von Midna auf das Dach, gehe gleich
danach durch das Tor wieder nach drinnen und treffe auf
Prinzessin Zelda.

 


 
Erfahre etwas darüber was hier im Schattenreich passiert ist
und verlasse dann das Schloß um mich in Sicherheit zu bringen.
Midna bringt mich wieder zurück in die Lichtwelt, wo ich zurück
in die Nähe von Ordon teleportiert werde.

 
Ich kehre nach Ordon zurück um für Midna Schwert und ein Sch-
ild zu besorgen, besiege dabei drei Monster und spreche mit einen
Tier. In Ordon vertreibe ich den Bewohner von den Felsen, springe
mit Hilfe von Midna zum Haus mit dem Wasserrad und finde drin
das Ordon-Schild.

 
Nun noch das Schwert, das befindet sich im Haus der schwanger-
en Frau, ich grabe mich auf der Seite in das Haus und schnappe
mir das Ordon-Schwert. Kehre danach zur Quelle zurück, treffe
Laotan, einen Lichtgeist und gehe dann über die Brücke.

 


 
Werde wieder in das Schattenreich hineingezogen, gehe zur näch-
sten Quelle und besiege die auftauchenden Monster. Bei der Quelle
bekomme ich dann den Tiegel des Lichts, ich soll die Schattenkäfer
besiegen, wo, das sehe ich auf der Karte und wenn ein Käfer be-
siegt ist soll ich danach das Strahlentau einsammeln.

 
Werfe einen Blick auf die Karte, folge dem Weg und komme
gleich zu den ersten zwei Schattenkäfern. Ich benutze mein Ge-
spür, sehe so die Käfer 1, 2 greife sie an und sammle dann das
Strahlentau ein. Beim versperrten Tor, wende ich mich nach
links, wo ich zum Ölverkäufer komme und betrete das Haus von
der linken Seite.

 
Midna ist mir dabei eine große Hilfe nach oben zu kommen, im Haus
spreche ich mit dem Geist vom Ölverkäufer und schon tauchen die
beiden Käfer 3, 4 auf. Ich besiege sie in bewährter Weise, verlasse
das Haus und stoße dann auf der rechten Seite an das Haus. Da
fällt ein weiterer Käfer 5 von der Wand, ich schnapp ihn mir und
gehe zum versperrten Tor zurück.
 


 
Grabe mich auf der Seite unten durch, besiege die beiden Käfer
6+7 und gehe durch den Höhlendurchgang. Durchquere die Höhle
und komme zur Waldlichtung, wo giftiger Nebel den Weg ver-
sperrt. An der Felswand sitzen zwei weitere Käfer 8, 9 die sogar
fliegen können, sind jedoch ebenfalls schnell besiegt.

 
Steige dann auf dem Baumstumpf, als sich Midna wieder meldet, wo
ich hinterher springe und und bei der nächsten Stelle nutze ich das
wieder. Ich erreiche die Mitte der Lichtung, stelle hier gleich drei
Schattenkäfer 10,11,12 und gehe den Weg weiter. Springe mit Hilfe
von Midna über immer größere Abgründe und komme sogar zu den
Baumwipfeln hinauf.

 
Am Ende komme ich zu zwei weiteren Käfern 13,14 die ich jedoch
zuerst ausgraben muss und dann besiege ich sie. Gehe durch das
Tor, noch ein Stück weiter, wo ich zum Eingang vom Waldschrein
zurückkehre. Ich besiege die letzten beiden Käfer 15,16 kehre
zur Quelle zurück, erhalte von Lichtgeist das Helden-Gewand und
endlich wieder meine wahre Gestalt.

 


 
Mache mich gleich auf dem Weg zurück zum Waldtempel, be-
suche jedoch zuvor noch Coro den Ölverkäufer, von dem ich einen
Schlüssel bekomme und um 100 Rubine kaufe ich eine Flasche,
vollgefüllt mit Öl. Mit dem Schlüssel öffne ich das versperrte Tor,
gehe weiter und bei der Waldlichtung hilft mir ein Affe weiter.

 
Dabei klaut mir der Affe meine Lampe und zeigt mir den Weg
durch den giftigen Nebel. Gehe wieder durch das Tor, nähere
mich dem Waldschrein und treffe auf zuvor auf einen goldenen
Wolf, der mir die erste okkulte Kunst beibringt.

 
Ich erlerne den Fangstoß, mit dem ich Gegner schneller besiegen
kann und erfahre das es noch weitere 6 okkulte Künste zum erlernen
gibt. Es geht weiter zum Waldschrein, ich verbrenne mit der Lampe
das Spinnennetz und betrete den Schrein.

Standorte der Schattenkäfer:
[ Besucher-Statistiken *beta* ]