Zelda-tp

Home

Das Spiel

Dungeons

Lösungen

Features

Für euren Computer

Was es so gibt

Mehr

Empfehlen

Array

Besucherzähler

Shoutbox

MP3-Player

Get the Flash Player to see this player.

Lösung -ZS-

Seeschrein

Ich tauche in den Seeschrein, steige aus dem Wasser und gehe die Treppe hinauf. Achte auf den Schleim, springe zum Griff und ziehe ihn durch mein Gewicht nach unten. Das Tor öffnet sich, ich gehe durch die Tür dahinter und hier fällt gleich einmal ein Stala-ktit von der Decke.

 
Schieße die restlichen mit Bombenpfeilen herunter, klettere mit Hilfe der Stalaktiten nach oben, finde noch in der Kiste 10 Wasserbomben und gehe durch die Tür. Auf der Brücke besiege ich den Gegner, gleich durch die Tür weiter, ich lande im Hauptraum und ahne das hier einige Schwierigkeiten auf mich warten werden.

 
Gehe die Treppe hinunter, wende mich unten nach rechts und gehe den Rundgang bis es nicht mehr weiter geht. Finde in der Kiste 20 Pfeile, springe dann zum Griff, die Treppe dreht sich und ich gehe sie wieder hinauf. Oben gehe ich nach links, bis ich am Ende die Tante aus dem Krug befreie.

 
Jetzt geht es den Gang bis zum anderen Ende, da springe ich wieder auf einen Griff, die Treppe dreht sich und ich gehe nach unten.  Finde in der Kiste die Labyrinth-Karte, gehe durch die Tür, weiter über die Brücke und ich erreiche den nächsten Raum.

 
Schieße die beiden Stalaktiten hinunter, springe nach unten und klettere die Moosbewachsene Mittelsäule entlang. Springe dann zur Kiste, finde darin einen Schlüssel und mit dem geht es in den Hauptraum zurück.

 
Die Treppe hinauf, wende mich nach links und gehe den Rundgang entlang bis ich zu einer versperrten Tür komme. Öffne diese, gehe über die Brücke und im nächsten Raum schieße ich die beiden Stalaktiten hinunter. Klettere das Moos hinauf und seitlich nach rechts entlang, bis zum Griff, zu dem ich springe.

 
Das Tor unterhalb öffnet sich, sprenge dann den Steinbrocken, als mich zwei gepanzerte Gegner überfallen. Ich greife von hinten an, gehe dann durch die linke Tür und besiege den einen Gegner. Weiter durch die Tür, finde in der Kiste einen kleinen Schlüssel und gehe zurück, wo ich den Steinbrocken gesprengt haben.

 
Gehe noch ein Stück nach oben, weiter durch die Tür und treffe auf einen komischen Gegner, der sich durch eine Blase schütze. Ich schieße einen Bombenpfeil drauf, die Blase platzt und ich greife an, bis er besiegt ist. Öffne die versperrte Tür, springe hinunter und klettere auf der anderen Seite das Moos hinauf.

 
Es geht nun den spindelförmigen Weg hinauf, bis ganz nach oben, finde in der Kiste Wasserbomben und klettere die Leiter hinauf. Springe zum Griff, löse den Mechanismus aus und das Wasser ergießt sich nach unten. Rutsche dann hinunter, springe zu dem zweiten Griff, damit das Wasser weiterfließen kann.

 
Verlasse den Raum und gehe durch die erste Tür nach innen, wo sich jetzt das große Zahnrad dreht. Ich springe einen Stock nach unten, springe auf eine der drehenden Plattformen und gehe durch die obere Tür. Ein Stück links finde ich in der Kiste einen kleinen Schlüssel und gehe zurück zu den drehenden Plattformen.

 
Jetzt weiter durch die linke Tür, benutze hier gleich den Schlüssel, öffne die Tür und steige in das Wasser. Benutze die Eisenstiefeln, finde unter Wasser zwei Kisten und sprenge dann mit einer Wasserbombe den Steinbrocken. Ich tauche weiter, weiche der Muschel aus und steige am Ende aus dem Wasser.

 


 
Da bin ich doch tatsächlich beim Zwischengegner gelandet, es ist ein riesiger Frosch. Zuerst besiege ich die Kaulquappen, dann springt er hoch und versucht mich platt zu machen, wobei ich aber ausweiche. Der Frosch landet auf den harten Boden der Tatsachen und ich greife nun seine Zunge an.

 


 
Wiederhole das solange bis er besiegt ist, er spuckt am Ende noch eine Kiste aus, in der ich dem Greifhaken finde. Benutze ihn auch gleich um diesen Raum zu verlassen, kehre in den Hauptraum zurück, gehe in den ersten Stock und dort wo das Wasser herausfließt, da ziehe ich mit dem Greifhaken die Platte heraus.

 
Die Treppe dreht sich, das Wasser fließt hinunter und ich gleich hinterher. Gehe durch die Tür, das Wasser fließt ebenfalls weiter und treibt ein Wasserrad an, wodurch ich da weiterkomme. Durch die nächste Tür, achte auf die Fledermäuse und hangle mich weiter, bis ich einen Stock nach oben komme und durch die Tür gehe.

 
Schieße den Stalaktit von der Decke, der fällt auf eine Wasser-fontaine, ich klettere auf den Stein und lasse mich nach oben befördern. Springe auf die andere Seite, ziehe den Griff heraus, hangle mich dann nach oben und gehe durch die Tür.

 
Besiege die beiden Gegner in der Blase, ziehe mich zum Moos an die Decke und komme auf die andere Seite. Gehe wieder einen spindel-förmigen Weg hinauf, doch teilweise muss ich mich auf die andere Seite hinüberziehen. Finde in der einen Kiste Wasserbomben, ziehe mich zur anderen Kiste und finde den Kompass.

 
Klettere die Leiter hinauf, springe zum Griff und wieder beginnt das Wasser zu fließen. Rutsche runter, ziehe den nächsten Griff herunter, damit sich das Tor öffnet. Verlasse den Raum durch die linke Tür, achte auf die Qualen und gehe durch die Tür in dem Raum, wo sich diesmal zwei riesige Zahnräder drehen.

 
Besiege die beiden Monster, klettere an den Ranken einen Stock  nach unten, achte auf die Fledermäuse und ziehe mich zu den Ziel-scheiben, die sich unter dem großen Zahnrad befinden. Lasse mich nach unten herab, gehe durch die Tür, springe ins Wasser und  tauche unter.

 
Besiege zuerst eine Muschel, komme zu zwei Quallen und tauche auf. Sehe unter Wasser einen Felsbrocken, ich sprenge ihn und tauche durch einen Durchgang. Da ist ein weiterer Felsen zu sprengen, ich tauche danach auf, lande direkt vor einer Tür, durch die ich gleich gehe.

 
Ich besiege wieder so einen Gegner, der in ein Blase sitzt, ziehe  mich zur Platte, die ich herausziehe. Unter mir öffnet sich die Luke, ich seile mich nach unten ab und finde in der Kiste den Master-schlüssel. Kehre zum Hauptraum zurück, springe ins Wasser und öffne die Große Tür.

 
Springe durch das Loch nach unten, tauche unter und bin schon auf den Endgegner gespannt. Es ist der Urzeitfisch Oktapesco, von dem aber zuerst nur sein Maul und seine Tentakel zu sehen sind. Ich benutze den Greifhaken um sein Auge heranzuziehen und schlage drauf ein. 

 
Nachdem ich das öfters wiederholt habe, kommt der Fisch aus   seinen Loch heraus und es ist ein Monsterfisch. Ich schwimme hinterher, ziehe mich mit dem Greifhaken zu seinen Auge und steche darauf ein, was wieder solange wiederholt wird, bis der Fisch eine Bruchlandung macht.

 
Schnappe mir den Herzcontainer, benutze das Portal, verlasse den Seeschrein und werde zur Höhle des Lichtgeistes befördert. Doch hier wartet eine böse Überraschung, den der Bösewicht Zanto lauert uns auf.
[ Besucher-Statistiken *beta* ]