Zelda-tp

Home

Das Spiel

Dungeons

Lösungen

Features

Für euren Computer

Was es so gibt

Mehr

Empfehlen

Besucherzähler

Shoutbox

MP3-Player

Get the Flash Player to see this player.

Lösung -HS-

Schloß Hyrule

Kehre in die Hyrule-Stadt zurück, erhalte zuvor noch drei Briefe und gehe dann vom Brunnen weiter zum Schloß hinauf. Midna be-nutzt die Schattenkristalle um die Barriere zu zerstören, ich öffne das Tor, gehe über eine kleinen Brücke und öffne gleich das nächste Tor.

Komme in den Schlosshof und bin wie gelähmt von den mächtigen Anblick, wende mich zuerst der rechten Seite zu und besiege kurz vor der Tür einige Gegner. Öffne die Tür, gehe weiter und schon wartet der nächste Kampf gegen einige Bokblins.

Sobald alle besiegt sind gehe ich durch den Durchgang, ziehe die Kette heraus, damit sich das Gitter hebt. Weiter in den nächsten Bereich, wo ich einen grünen Oger treffe, es kommt zum Kampf und nachdem ich ihm besiegt habe akzeptiert er mich als den Stärkeren.

Ich bekomme einen kleinen Schlüssel überreicht und gehe wieder zum Anfang zurück, wo ich mich diesmal der linken Seite zuwende. Nähere mich der Tür und kämpfe wieder innerhalb einer Barriere gegen einige Gegner, sind alle besiegt gehe ich weiter und erledige zuerst alle Feine auf den Wachtürmen.

Nehme mir dann die anderen Gegner vor, gehe oberhalb durch einen Durchgang, steige auf ein Wildschwein und ramme alles was mir im Weg steht. Komme in einen Bereich wo mehrere Säulen mit Propellern stehen, benutze den Sturmbumerang um vor dem Gitter die Blätter vom Boden wegzuwirbeln und entdecke die richtige Reihenfolge.

Werfe den Bumerang so wie es angegeben ist, das Gitter öffnet sich und finde in der Kiste die Labyrinth-Karte. Verwandle mich in einen Wolf und grabe mich bei einen weiteren Haufen an Blättern nach unten, komme zum Friedhof und besiege einige Skelette. Lege eine Bombe zu dem Baum, wo davor eine Platte zu sehen ist und steige dann auf den Schalter.

   
Bei einer Kiste öffnet sich ein Gitter, ich finde ein paar Rubine und entzünde dann den Fackelständer. Es hört kurz auf zu regnen, ich laufe schnell zu den beiden anderen Fackelständern und ent-zünde sie. Wieder hebt sich ein Gitter, ich führe die beiden Statuen auf ihren Platz, klettere nach oben und springe über die Statuen hinüber.

Ziehe die Kette heraus, finde in der Kiste einen kleinen Schlüssel und kehre wieder zum Anfang zu der riesigen Statue zurück. Öffne die versperrte obere Tür, besiege wieder innerhalb einer Barriere eine ganze Schar an Gegner und sobald alle besiegt sind geht die Beleuchtung in der Eingangshalle an.

   
Beim Podest ziehe mich mit dem Doppelhaken zum Luster, finde in der Kiste den Kompass und ziehe mich zur Tür weiter. Gehe weiter, besiege den dunklen Ritter und stelle mich auf die hintere Stufe. Lösche mit dem Sturmbumerang die Fackel, die Stufe fährt mit mir nach oben und finde in der Kiste einige Rubine.

Jetzt teilt sich der Weg, doch beide führen mich zum Ziel. Beim westlichen Weg entzünde ich im ersten Raum vier Fackeln, erledige im nächsten die beiden Echsen und komme nach draussen zum Wehrgang. Nehme ich jedoch den östlichen Weg muss ich zuerst zwei Echsen besiegen, schieße dann das mittlere Bild herunter und aktiviere den Kristallschalter.

   
Gehe weiter, besiege die beiden Schattengarden und komme wie vorhin wieder nach draussen auf den Wehrgang. Falls man Rubine braucht kann man noch einen kleinen Abstecher in die Eingangs-halle machen und auf zwei Schalter steigen, damit sich ein Kron-leuchter etwas absenkt und ausserdem das man eine Kiste findet.

Es geht am Wehrgang weiter, wo sich jeweils am Ende zwei Kisten befinden und als ich mich der ersten nähere stellt sich mir ein Drachenkrieger in den Weg. Ich besiege ihn, finde in der Kiste einen kleinen Schlüssel und wende mich jetzt der zweiten zu. Gehe näher ran und laufe direkt in einen Hinterhalt, doch meine Freunde die Abenteurer aus Thelmas Wirtshaus retten mich.

   
Hole danach aus der Kiste den Großen Schlüssel, gehe die Rampe hinauf und öffne die versperrte Tür. Verwandle mich im nächsten Raum in einen Wolf, benutze mein Gespür und schüttle die Geister-ratten ab. Springe zum ersten Geist, er zeigt mir den richtigen Weg, zum nächsten und so komme ich heil auf die andere Seite.

Springe über die beschädigte Treppe nach oben, besiege die beiden Echsen und bei der nächsten Treppe geht es nur mit dem Doppelhaken weiter. Ziehe mich zu den Gittern, komme so nach oben und besiege wieder zwei Echsen. Um jetzt weiter hinaufzukommen setze ich den Gleiter ein, fahre die Schiene nach oben und weiche den Stacheln aus.

   




Hier klicken um zur Lösung vom Endgegner (Ganondorf) zu kommen.

 
Fast habe ich es geschafft, besiege noch die eine Schattengarde und öffne zuvor noch die versperrte Tür. Dahinter komme ich in die Schatzkammer, wo 13 Kisten voll mit Inhalt auf mich warten und nachdem ich gut ausgerüstet bin öffne ich die Große Tür und stelle mich dem Endkampf.



     



[ Besucher-Statistiken *beta* ]