Zelda-tp

Home

Das Spiel

Dungeons

Lösungen

Features

Für euren Computer

Was es so gibt

Mehr

Empfehlen

Array

Besucherzähler

Shoutbox

MP3-Player

Get the Flash Player to see this player.

Komplettlösung -WS-

Nie wieder Pickel!

Waldschrein

Kaum habe ich den Waldschrein betreten, da be-
siege ich auch schon die ersten Gegner, Fleder-
mäuse, Plantagranda, Bokblin und schieße Spinnen
von den Ranken ab. Ich klettere links die Ranke
hoch, finde in der Kiste einen gelben Rubin und
befreie dann den in einen Käfig eingesperrte
Affen.

Kletter die Ranken hoch, öffne die Tür und zu-
sammen mit dem Affen geht es in den Hauptraum.
In der Mitte des Raumes besiege ich die riesige
Spinne und entzünde die vier Fackelständer, als
plötzlich Holzstufen nach oben fahren. Ich gehe
gleich die Stufen hinauf, finde in der Kiste die
Dungeon-Karte und gehe durch die Tür in den
nächsten Raum.

 

Doch diese Tür endet in einer Sackgasse, denn
ein Pavian mit einen Bumerang zerstört die Streben
an der Brücke. Der Affe der mich hier hergeführt
hatte konnte sich gerade noch retten und er zeigt
mir das wir in den vorigen Raum zurück gehen
sollen.

Hier springt der Affe auf so ein Seil, ich springe
zum ihm und der Affe fängt mich auf und als ich
richtig abspringe lande ich auf der andere Seite.
Ich gehe durch die Tür, schnappe mir die leben-
dige Bombe und sprenge den Steinbrocken weg.
Zerstöre die Krüge, finde eine Tante und ver-
brenne im Gang ein Spinnennetz.

Folge weiter den Affen bis zu einer eingestürzten
Brücke, beschieße die Spinne mit der Schleuder
und springe hinüber. Leider ist die Tür mit einen
Schloß versperrt, deshalb springe ich zurück und
gehe gleich durch nächste Tür. Hier befindet sich
eine bewegliche Brücke, wenn sie richtig steht
durchquere ich den Raum und gehe durch die
nächste Tür weiter.

Auch der Weg endet im Moment noch in einer
Sackgasse, doch ich finde eine Kiste, bekomme
einen Schlüssel, mit dem ich im Raum zuvor das
versperrte Schloß öffne. Ich gehe durch die Tür,
finde in dem einen weiteren gefangen Affen vor,
gehe zum ihm hinunter, doch dabei stürzt eine
kleine Brücke ab.

Unten ramme ich dann die Säule auf der, der
Käfig steht, bis dieser krachend zu Boden fällt.
Da tauchen plötzlich zwei Bokblin auf, denen ich
jedoch schnell ihre Grenzen aufzeige und sie be-
siege. Mit nun zwei Affen im Schlepptau und
deren Hilfe kehre ich ziemlich zum Anfang, in
den Hauptraum zurück.

Die Affen weisen mir auch hier den Weg und von
der Mitte springe ich mit einen Affen nach rechts,
zum Spinnennetz. Das entzünde ich, gehe durch
die Tür und achte zuerst auf die gefräßigen
Pflanzen. Die Stiege gehe ich hinauf, schnapp mir
eine lebendige Bombe und trage sie zu einen Ab-
grund, lasse sie nach unten fallen, genau in das
Maul einer Pflanze.


Springe hinüber, wende mich nach rechts und
schieße die beiden Spinnen an der mit Ranken
bewachsenen Wand ab. Springe zu der Ranke,
klettere nach oben und gehe durch die Tür. Ich
treffe auf einen weiteren eingesperrten Affen
und den Schlüssel hat eine Pflanze verschluckt.

Ich greife unermüdlich den Kopf der Pflanze an,
bis dieser besiegt ist, dann schnappe ich mir eine
lebende Bombe und werfe sie in den Schlund der
Pflanze. Krachend implodiert die Pflanze, ich
schnappe mir den Schlüssel, befreie den Affen
und verlasse den Raum wieder.

Packe die lebendige Bombe, springe mit der Bombe
über den Abgrund hinüber und werfe sie zu den
Steinbrocken, der den Weg versperrt. Dahinter
lege ich eine Tür frei, durch die ich auch gleich
gehe und stoße zuerst die Säule an, die zu Boden
fällt und in der ich einen kleinen Schlüssel finde.

Achte auf die springenden Bodenplatten und ent-
zünde die beiden noch nicht brennenden Fackel-
ständer. Ein Holzgerüst fährt nach oben, ich gehe
die Stiegen hinauf, besiege die Spinne, öffne die
versperrte Tür und befreie einen weiteren Affen.
Verlasse den Raum und kehre wieder zum Anfang
in den Hauptraum zurück.

Nun sind es insgesamt vier Affen, sie weisen mir
wieder den Weg in den Raum wo der böse Pavian
die Brücke zum einstürzen gebracht hat. Sie
bilden über das Seil eine Kette so das ich Zirkus-
reif auf die andere Seite springen kann. Gehe nun
durch die Tür und komme zum Zwischengegner,
es ist der böse Pavian.

Mit seinen Bumerang greift mich der Pavian an, doch
ich remple die Säulen an auf der er sitzt. Nachdem
er heruntergefallen ist, schlage ich auf ihm ein und
als er besiegt ist stelle ich fest, das wohl ein
Schattenkäfer den Pavian wohl beeinflusst hat.


Ich schnappe mir den Sturmbumerang, meine neue
Waffe und öffne damit die verschlossene Tür,
indem ich mit dem Bumerang das Windrad in Be-
wegung setze. Draussen bei den Brücken benutze
ich erneut den Bumerang um auf die andere Seite
zu gelangen.

Ich besiege den Bokblin, hole den Käfig herunter
und befreie einen weiteren Affen. Kehre dann in
den Hauptraum zurück, mit dem Bumerang gelingt
es mir endlich die Kiste von der Decke zu holen,
in der ich den Kompass finden und gehe dann
durch die linke Tür.

Ein Blick auf die Karte zeigt mir zwei Kisten an,
ich gehe über die kleine Brücke dorthin und be-
nutze den Bumerang an den Windräder, genau in
der Reihenfolge so wie es am Boden markiert ist.
Die Tür öffnet sich, ich öffne die Kiste und
finde den Master-Schlüssel.


Gehe jetzt durch die nördliche Tür und über die
Brücke gleich durch die nächste Tür. Hier hatte
ich einen kleinen Schlüssel gefunden, doch der
Weg war durch die Brücke versperrt. Mit dem
Bumerang setze ich das Windrad in Bewegung
und stelle die Brücke so wie ich sie brauche.

Ich besiege die beiden Bokblin, gehe durch die
rechte Tür und achte auf die Spinnen. Entzünde
das Spinnennetz am Boden und lasse mich nach
unten fallen, wo ich genau vor einen Käfig lande.
Befreie den Affen, verlasse den Raum, stell die
Brücke um und gehe durch die nördliche Tür.

Hier haben sich die ganzen befreiten Affen ver-
sammelt und hier geht es auch zum Endgegner,
doch noch sind zwei Affen zu befreien. Ich be-
nutze die Brücken wie ich sie brauche, besiege
die Bokblin, klettere die Ranken nach oben und
gehe durch die Tür rechts weiter.

Nun wird es etwas knifflig, zuerst besiege ich
die aggressiven Pflanzen und dann benutze ich
den Bumerang um eine lebendige Bombe zu mir
zu holen. Stopfe damit einer anderen Pflanze
das Maul und finde in der Kiste einen Schlüssel.
Wiederhole das Spiel, hole mir eine Bombe her-
bei und schleudere sie mit dem Bumerang auf
den Felsen.

Klettere die Ranken hoch, besiege die Gegner und
hole mir erneut eine Bombe. Sprenge den zweiten
Felsbrocken, befreie so den vorletzten Affen und
gehe in den vorigen Raum zurück. Ein Blick auf der
Karte verrät mir wo sich der letzte befindet, ich
gehe nach unten, benutze die Brücke und öffne
die versperrte Tür.


Gehe hindurch, besiege die gefährlichen Boden-
platten und Spinnen und befreie den Affen indem
ich die beiden Windräder in Bewegung setze.
Kehre dann in den Raum zurück wo sich alle Affen
versammelt haben und die eine lange Räuberleiter
machen. Ich nehme all meinen Mut zusammen,
springe und komme mit Hilfe der Affen über
den Abgrund.

Lande direkt von der Großen Tür, die mich zum
Endgegner führt und es ist der Schattenparasit -
Plantainferna. Um das Monster zu besiegen be-
nutze ich den Bumerang, ich hole mir eine Bombe
herbei und stopfe es den beiden Köpfen ins Maul.
Dann taucht aus der giftige Brühe das komplette
Pflanzenmonster auf.

Jetzt hilft mir ein Pavian als Bombennachschub,
ich besiege wieder zuerst die beiden Köpfe und
wende mich jetzt den Hauptteil zu. Schleuder
immer weiter Bomben, bis es krachend vor mir
daniederliegt und ich mit dem Schwert auf das
Auge zuschlagen kann.

Wiederhole das solange bis der Endgegner besiegt
ist, ich erhalte einen Teil vom Schattenkristall,
sammle dann den Herzcontainer ein und verlasse
mit Hilfe von Midna den Waldschrein.
[ Besucher-Statistiken *beta* ]