Zelda-tp

Kakariko und die Goronen

Nie wieder Pickel!
Ich spreche noch etwas mit den Kindern, mache mich dann erneut zum Feuerberg auf, klettere die Wand nach oben, doch da überrascht mich ein Gorone, der mich wieder hinunter stoßt. Da ist wohl kein vorbeikommen, ich kehre nach Kakariko zurück, wo ich auf Leonard treffe.

 
Er erklärt mir das ich zum Bürgermeister meines Heimatdorfes muss, denn Boro weiß wie man den Goronen besiegen kann. Danach gehe ich etwas die Hauptstrasse nach unten, als plötzlich Epona angeritten kommt und zwei Monster abwirft. Ich reite dann Epona zu, befolge einfach die Anweisungen und verlasse dann Kakariko.

 
Springe über das Tor, treffe den Postboten und reite weiter zurück nach Hause. Ich sage allen Bewohnern von Ordon Bescheid das es den Kindern gut geht und gehe dann zum Bürgermeister. Boro bringt mir die Techniken im Sumo-Ringen bei und als ich ihm zweimal besiegt habe, erfahre ich das Geheimnis, wie man die Goronen besiegen kann.

 
Ich darf eine Kiste öffnen, finde darin die Eisenstiefel und so gut gerüstet, verlasse ich mein Heimatdorf wieder. Reite zurück in Richtung Kakariko, mache noch einen kurzen Zwischenstopp bei der Quelle und erlerne die zweite Okkulte Kunst, die Schild-Attacke.

 
 


 
Nachdem ich nach Kakariko zurückgekehrt bin, komme ich gerade noch zu recht, als die die Stadt überfallen wird. König Bulblin, der Anführer der Monster nehmen ein Mädchen gefangen. Ich reite sofort hinterher und in der Eldin-Ebene kommt es zum Kampf.

 
Der König ruf seine Monster herbei und die wilde Jagd beginnt! Ich reite hinterher und versuche ihm solange mit dem Schwert zu treffen bis er angeschlagen ist und zur Brücke flüchtet. Es kommt zum Showdown, der König und ich reiten wie zwei Ritter gegeneinander zu, ich letzten Moment weiche ich etwas aus und mache ich vorbeireiten eine Wirbelattacke.

 
Das wiederhole ich solange bis der König von der Brücke fällt, der Sieg ist mein und das Mädchen ist gerettet. Ich kehre automatisch nach Kakariko zurück, die Kinder sind froh das alles gut gegangen ist und und nun kann ich mich endlich dem Feuerberg zuwenden.

 
 


 
Zuvor mache ich noch einen Sprung in den Gemischtwarenladen, kaufe mir das Hylia-Schild und nehme es dann mit dem Goronen auf. Ich ziehe oben die Eisenstiefel an, drücke im richtigen Moment die Taste und schleudere den Goronen nach unten. Gehe weiter nach oben, achte aber auf die herabrollenden Goronen.

 
Auf dem Weg ins Lager werde ich von einigen Pfeilschützen angegriffen, ich schütze mich mit dem Schild und gehe schnell weiter. Im Lager fällt einen fast die Decke auf den Kopf, da ein riesiger Feldsbrocken einschlägt. Ich lasse mich jedoch nicht beirren, greife einen Goronen an und wenn er sich einrollt klettere ich auf seinen Rücken. 

 
Werde nach oben geschleudert, schaue das ich immer weiter hinaufkomme und betrete bald die Heiligen Hallen der Goronen. Treffe auf Don Corone, der vorübergehend der Anführer der Goronen ist, spreche mit ihm und wenn ich weiterkommen möchte, dann muss ich ihm im Sumo-Ringen besiegen.

 
Gesagt getan, ich ziehe die Eisenstiefel an und besiege ihn wie den Bürgermeister von Ordon. Don Corone ist beeindruckt von meiner Kraft, bitte mich um Hilfe und öffnet mir den Weg zu der Mine der Goronen.
[ Besucher-Statistiken *beta* ]